Projektbeeinträchtigungen durch Covid-19

 

Aufgrund von Covid-19 wurde die Umsetzung von «StoppSturz», insbesondere in den kantonalen Pilotprojekten, stark beeinträchtigt. Die breite kantonale Dissemination der Grundlagen von «StoppSturz» bei den Fachpersonen und der Aufbau von mehreren Pilotregionen mit vertiefter interprofessioneller Zusammenarbeit konnten nicht wie geplant erfolgen. Es mussten neue Projektschwerpunkte und -ziele definiert werden. 

 

Weitere Informationen können bei der Gesamtprojektleitung eingeholt werden:

Andreas Biedermann, Co-Geschäftsleiter
PHS Public Health Services

E-Mail